Expedia.de folgen

Festivals fernab des Mainstreams

Pressemitteilung   •   Sep 08, 2016 15:31 CEST

Festivals sind im Trend – die kurze Auszeit vom Alltag macht einfach Spaß. Aber es sind nicht nur die bekannten Musikfestivals, die mit einem spannenden Programm Besucher anlocken. Zu jeder kulturellen Nische findet sich ein Festival, viele davon beruhen auf lokalen Traditionen und Besonderheiten. Reiseexperte Expedia.de hat jetzt die ungewöhnlichsten Ziele für einen Festivalkurztrip mit ganz neuen Perspektiven zusammengetragen.

Es muss nicht immer Musik sein und auch der Sommer ist kein Muss: Denn Festivals gibt es für die verschiedensten kulturellen Sparten, die Bandbreite reicht von Theater, über Film und Literatur bis hin zu kulinarischen Themen, Sport oder historischem Kulturerbe.

Expedia.de nahm die aktuelle Festival-Euphorie zum Anlass, sich genauer mit dem Thema zu befassen. So ergab eine vom Meinungsforschungsinstitut Norstat durchgeführte bundesweite Umfrage, dass ein Großteil der Deutschen bereits zu erprobten Festivalgängern zählt: Knapp die Hälfte der Befragten (49 Prozent) besucht mindestens ein Festival im Jahr, wobei die Mehrheit von 33 Prozent wohldosierte Besuche bevorzugt und sich mit ein bis zwei Festivals begnügt. Immerhin sechs Prozent der Befragten gönnen sich fünf bis zehn Festivalbesuche im Jahr.

Urlaub rund ums Festival – für Deutsche durchaus attraktiv

Festivals bieten sich durchaus als Anlass für einen Urlaub an. Dieser Meinung ist auch die Mehrheit der Deutschen: Ganze 65 Prozent können es sich durchaus vorstellen, einen Festivalbesuch mit einem Urlaub – ganz egal ob Städtetrip oder Strandurlaub – zu verbinden.

Der allseits beliebte Festivalsommer neigt sich zwar in diesen Wochen dem Ende zu, aber Neugierige richten schon jetzt den Blick in Richtung 2017. Denn auch im kommenden Jahr gibt es rund um den Globus einige interessante Events zu entdecken. Dabei punkten viele Veranstaltungen neben ausgefallener thematischer Ausrichtung auch noch mit interessanten Destinationen, wie die folgende von Expedia.de zusammengestellte Auswahl zeigt.

Kulinarik ist das gewisse Extra bei der Festival-Auszeit

Damit der verlängerte Festivaltrip auch richtig Spaß macht, müssen allerdings bestimmte Rahmenbedingungen gegeben sein: 21 Prozent der Befragten sind besonders an Regionen interessiert, die landestypische kulinarische Spezialitäten zu bieten haben. Events wie das Rüdesheimer Weinfestoder das New Orleans Satchmo Festival bieten sich hier bestens für lukullische Genüsse an. Auf den ersten Blick zwar völlig unterschiedlich und mehrere tausend Kilometer voneinander entfernt, locken beide Events dennoch mit ganz spezifischen Gaumenfreuden: Was dem Rheingau seine Weine sind, ist Louisiana und New Orleans die feurig scharfe Cajun-Küche.

Natur oder urbanes Flair – hier gehen die Meinungen auseinander

Was darf außer Kulinarik nicht fehlen? Hier scheiden sich tatsächlich die Geister. Während knapp ein Fünftel der Befragten (18 Prozent) auf Natur und Abgeschiedenheit setzt, folgen dicht dahinter zentral in der Stadt gelegene Festivals, am besten mit einem Flughafen in der Nähe (17 Prozent). Sowohl das schwul-lesbische Festival Brighton Pride als auch der Bloomsday in Dublin treffen hier beide Geschmäcker.

Der Badeort Brighton lockt nicht nur mit seiner Strandpromenade, auch die malerischen Kreideklippen von Beachy Head lassen sich in der Nähe erkunden. Wer sich hingegen lieber in den Großstadttrubel stürzen möchte: Die Weltmetropole London liegt nur eine knapp 50-minütige Zugfahrt entfernt.

In der irischen Hauptstadt Dublin feiert man jedes Jahr im Juni den Bloomsday zu Ehren des weltberühmten Romans „Ulysses“ von James Joyce. „Ulysses“ beschreibt die Erlebnisse der Hauptfigur Leonard Bloom in Dublin im Verlauf eines einzigen Tages – der von den Bürgern Dublins und Touristen am Bloomsday exakt so nachgestellt wird. Rund um den Bloomsday bietet sich die Metropole Dublin für kulturelle Entdeckungen an, während Natur- und Geschichtsliebhaber außerhalb der Stadtgrenzen voll auf ihre Kosten kommen, zum Beispiel mit dem Hügelgrab von Newgrange oder den nahegelegenen Wicklow Mountains.

Umweltbewusst in Kanada, traditionsverbunden in Lettland

Für die besonders Entdeckungshungrigen bieten sich insbesondere die letzten zwei Tipps an: An jährlich durchschnittlich 132 Tagen liegt in Winnipeg Schnee. Nicht verwunderlich, dass die Bewohner den Sommer in vollen Zügen auskosten, vor allem während des Winnipeg Folk Festivals, das eine rund einstündige Autofahrt entfernt von Winnipeg inmitten der traumhaften kanadischen Natur stattfindet. Musikalisch dreht es sich nicht nur um Folk, auch Indie-, Gospel- oder Americana-Fans kommen auf ihre Kosten. Außerdem wird der Umweltschutz ganz groß geschrieben: Unter anderem Wasserspender und kompostierbare Becher sorgen für Nachhaltigkeit. Dieser Aspekt bedeutet aber nicht, dass Besucher auf hygienische Standards verzichten müssen, die für über die Hälfte der Deutschen (53 Prozent) bei einem Festival zu den wichtigsten Rahmenbedingungen zählen.

Wer hingegen die lettische Kultur hautnah erleben möchte, sollte einen Abstecher zum Stadtfest in Cesis in Betracht ziehen. 800 Jahre ist Cesis bereits alt, kann also auf eine reiche Geschichte zurückblicken. Ist man während des Stadtfests in den Straßen und Gassen unterwegs, merkt man schnell, dass dieses Festival aus vielen kleineren Festen zusammensetzt, die sich jeweils einem ganz speziellen Thema widmen. Deswegen eignet sich dieses Event besonders für Familien, da mit Sicherheit für alle Altersgruppen etwas geboten wird. Von Cesis lässt sich bei längerem Aufenthalt übrigens auch ein Ausflug der lettischen Hauptstadt Riga integrieren, diese liegt nur knapp zwei Autostunden entfernt.

Informationen zu noch mehr ungewöhnlichen und spannenden Festivals gibt es auf dem Expedia Blog.


Über die Studie

Die Umfrage wurde zwischen dem 25. und 27. Juli 2016 im Auftrag von Expedia vom Marktforschungsinstitut YouGov durchgeführt. Insgesamt wurden 2.044 Erwachsene ab 18 Jahren in Deutschland befragt.  

Hunderttausende Übernachtungsmöglichkeiten (von individuellen Boutique-Hotels bis zu namhaften Hotelketten), 400 Fluggesellschaften sowie eine breite Auswahl an Mietwagen und Aktivitäten vor Ort machen Expedia zu einem der weltweit führenden Online-Reiseportale. Expedia.de hilft seinen Kunden mit einer großen Auswahl und speziellen Filtermöglichkeiten dabei, genau die Reise zu finden, die am besten auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dank der ausgezeichneten Expedia App können Flüge und Übernachtungen nun auch bequem und einfach mit dem Smartphone geplant und gebucht werden. Dank hilfreicher Funktionen – z.B. Karten der Flughafenterminals, Benachrichtigungen zum Flugstatus, Wegbeschreibungen, Check Out-Zeiten – macht die Expedia App Reisen zum Kinderspiel. In Deutschland kooperiert Expedia.de mit dem Bonusprogramm PAYBACK. Für die Buchung von Flügen erhalten Reisende pauschal 100 Punkte und bei der Buchung von Pauschalreisen, Click & Mix-Angeboten sowie Hotels gibt es für je ausgegebene 2 Euro einen PAYBACK Punkt.

Inspirationen und Tipps für die nächste Reise befinden sich auf Facebook: https://www.facebook.com/expedia.de. Expedia.de ist ein Tochterunternehmen von Expedia, Inc. Das Unternehmen bietet seinen Kunden zahlreiche Leistungen für Privat- und Geschäftsreisen, treibt die Nachfrage und Buchungen für Tourismusdienstleister und gibt Werbekunden die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienste mit Expedia Media Solutions zielgruppengerecht in Szene zu setzen. Über das Expedia® Affiliate Network wickelt Expedia die Buchungen und Bestellungen einiger weltweit führender Fluggesellschaften und Hotelketten, namhafter Marken, viel besuchter Webseiten und zahlreicher anderer Geschäftspartner ab. (NASDAQ: EXPE) Für weitere Unternehmens- und Brancheninformationen besuchen Sie www.expediainc.com oder Twitter @expediainc.

Alle Warenzeichen und Logos sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. © 2016 Expedia, Inc. Alle Rechte vorbehalten. CST: 2029030-50

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar