Expedia.de folgen

25 Jahre deutsch-deutsches Reisen: Die beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland

Pressemitteilung   •   Sep 25, 2015 12:45 CEST

  • Studie von Expedia.de zeigt: 25 Jahre nach der Wiedervereinigung ist die Lust der Deutschen, ihr eigenes Land zu entdecken, neu entfacht.
  • 37 Prozent der Westdeutschen haben noch nie Urlaub in den „neuen“ Bundesländern gemacht. Umgekehrt sind es nur 12 Prozent.
  • Ostsee beliebter als Kanarische Inseln und Karibik, auch Mecklenburgische Seenplatte und Bodensee immer populärer.
  • Dresden, Weimar und Leipzig holen als Städtedestinationen auf. 

Ostsee beliebter als Karibik
25 Jahre nach der Wiedervereinigung ist Deutschland als Reiseziel beliebt wie nie. Fragt man die Bundesbürger danach, wo sie in den nächsten drei Jahren gerne Urlaub machen würden, liegt die Ostseeküste mit 20 Prozent vor den Kanarischen Inseln (18 Prozent) und der Karibik (13 Prozent). Nur jeder Achte hat bislang noch nie einen Urlaub in Deutschland verbracht. Zuletzt führte es die Bundesbürger auf ihren Reisen durch Deutschland vor allem nach Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg.

„25 Jahre nach der Wiedervereinigung gibt es für Bundesbürger in allen Teilen Deutschlands noch genügend zu entdecken, und zwar egal ob in West, Ost, in Nord oder Süd. Deutschlands Vielfalt bietet Reiseerlebnisse für jeden Geschmack. Anlässlich der Feierlichkeiten rund um den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung wollen wir die Deutschen in den nächsten Wochen dazu anregen, ihr Heimatland neu kennen zu lernen“, erklärt Andreas Nau, Geschäftsführer Zentraleuropa bei Expedia.

Ostdeutsche entdeckten Westdeutschland
In der Wendezeit zog es gerade Ostdeutsche schnell ins damals noch unbekannte Westdeutschland: Mehr als jeder Dritte machte bereits zwischen 1989 bis 1991 zum ersten Mal Urlaub in den „alten“ Bundesländern. Für knapp jeden Vierten war Bayern das erste Bundesland, das er nach 1990 bereiste. Heute haben 88 Prozent der Deutschen in den „neuen“ Bundesländern bereits einen Urlaub in den alten Bundesländern verbracht. Knapp jeder Dritte reiste sogar schon öfter als fünfmal ins ehemalige Westdeutschland.

Westdeutsche zögerlicher
Bis heute waren dagegen 37 Prozent der Deutschen in den alten Bundesländern noch nie in den neuen Bundesländern auf Reisen. Lediglich 17 der Westdeutschen nutzten zwischen 1989 und 1991 die Möglichkeit, zum ersten Mal in den neuen Bundesländern Urlaub zu machen. Das Bundesland, das die meisten heutigen Bewohner der alten Bundesländer nach 1990 als erstes besuchten, war Bayern (21 Prozent). Auf Platz zwei folgt jedoch bereits Mecklenburg-Vorpommern (13 Prozent).

Beliebte Urlaubsregionen in Ost und West
Das zögerliche Verhalten der Westdeutschen ist inzwischen jedoch Vergangenheit: Aktuell würde jeder Dritte gerne einmal an der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern Urlaub machen, jeder Vierte an der Mecklenburgischen Seenplatte und jeder Sechste im Spreewald, dem Erzgebirge oder der Sächsischen Schweiz. Umgekehrt würde jeder etwa dritte Ostdeutsche gerne einmal an die Nordseeküste oder den Bodensee reisen.

Zwischen den zehn beliebtesten deutschen Urlaubsregionen der Bundesbürger bestehen heute kaum noch Unterschiede zwischen Ost und West, wie die folgende Tabelle zeigt. Viel größer sind zum Beispiel die Unterschiede zwischen den einzelnen Altersgruppen: Während etwa 21 Prozent der 18- bis 29-Jährigen gerne im Alpenvorland Urlaub machen würden, sind es bei den über 60-Jährigen nur neun Prozent.

Frage: In welcher der folgenden Regionen würden Sie gerne einmal Urlaub machen?

Region Zustimmung Gesamtdeutschland Zustimmung neue Bundesländer Zustimmung alte Bundesländer
Ostseeküste 35% 38% 34%
Nordseeküste 35% 33% 35%
Bodensee 33% 35% 32%
Mecklenburgische Seenplatte 25% 23% 25%
Allgäu 21% 19% 21%
Schwarzwald 20% 25% 19%
Bayerischer Wald 19% 18% 19%
Spreewald 17% 20% 16%
Erzgebirge und Sächsische Schweiz 16% 18% 16%
Alpenvorland 15% 18% 15%


Hamburg beliebter als Berlin, ostdeutsche Städte im Kommen
Ein ähnliches Bild zeigt sich bei den Städten: Jeder vierte „Westdeutsche“ würde heute gerne einmal nach Dresden reisen, jeder achte nach Weimar oder Leipzig und jeder zehnte nach Potsdam. Auch in den „Top 10“ der beliebtesten Städte gibt es kaum Unterschiede zwischen Ost und West. Eine Ausnahme bildet Berlin: Während 40 Prozent der Bewohner in den alten Bundesländern gerne einmal Urlaub in der Hauptstadt machen würden, sind es in den neuen Bundesländern nur 21 Prozent.

Größere Unterschiede gibt es wieder bei den Altersgruppen: Hamburg und Köln haben ihre Beliebtheitswerte etwa ihrer Popularität bei den jüngeren Deutschen zu verdanken, während unter den Älteren vor allem Potsdam und Dresden hoch im Kurs stehen.

Frage: In welcher der folgenden Städte würden Sie gerne einmal Urlaub machen?

Stadt Zustimmung Gesamtdeutschland Zustimmung neue Bundesländer Zustimmung alte Bundesländer
Hamburg 40% 40% 40%
Berlin 36% 21% 40%
München 31% 30% 31%
Dresden 24% 22% 25%
Weimar 13% 13% 13%
Leipzig 12% 10% 12%
Köln 12% 16% 11%
Potsdam 10% 10% 10%
Freiburg 10% 7% 10%
Bremen 6% 8% 6%


Gründe für Urlaub im eigenen Land: Vielfalt, kurze Anreise, Sicherheit
Fragt man nach den Gründen, weshalb so viele Deutsche im eigenen Land Urlaub machen, geben 53 Prozent an, dass sie Deutschland noch besser kennen lernen möchten. 25 Jahre nach der Wiedervereinigung gibt es für die meisten hierzulande also noch genügend Neues zu entdecken. Weitere Vorzüge sind die kurze Anreise zum Urlaubsort (49 Prozent), die gewohnte Sprache (26 Prozent), die Sicherheit vor Terroranschlägen (26 Prozent) sowie geringere Kosten im Vergleich zu einer Auslandsreise (25 Prozent). Beste Voraussetzungen also, das eigene Land auch in Zukunft noch einmal neu zu kennen zu lernen – und zwar ganz ohne Unterscheidung zwischen Ost und West.

Anmerkung für Redakteure
Die repräsentative Studie wurde von Norstat im Auftrag von Expedia online zwischen dem 11. und 18. September 2015 in Deutschland erhoben. Insgesamt wurden 2.100 Erwachsene im Alter von über 18 Jahren befragt.

Die Begriffe „neue“ bzw. „alte“ Bundesländer beziehen sich jeweils auf die aktuelle Bevölkerung in den sogenannten neuen Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Berlin, Sachsen, Thüringen sowie in den alten Bundesländern Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Würrttemberg und Bayern.

Hunderttausende Übernachtungsmöglichkeiten (von individuellen Boutique-Hotels bis zu namhaften Hotelketten), 400 Fluggesellschaften sowie eine breite Auswahl an Mietwagen und Aktivitäten vor Ort machen Expedia zu einem der weltweit führenden Online-Reiseportale. Expedia.de hilft seinen Kunden mit einer großen Auswahl und speziellen Filtermöglichkeiten dabei, genau die Reise zu finden, die am besten auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dank der ausgezeichneten Expedia App können Flüge und Übernachtungen nun auch bequem und einfach mit dem Smartphone geplant und gebucht werden. Dank hilfreicher Funktionen – z.B. Karten der Flughafenterminals, Benachrichtigungen zum Flugstatus, Wegbeschreibungen, Check Out-Zeiten – macht die Expedia App Reisen zum Kinderspiel. In Deutschland kooperiert Expedia.de mit dem Bonusprogramm PAYBACK. Für die Buchung von Flügen erhalten Reisende pauschal 100 Punkte und bei der Buchung von Pauschalreisen, Click & Mix-Angeboten sowie Hotels gibt es für je ausgegebene 2 Euro einen PAYBACK Punkt.

Inspirationen und Tipps für die nächste Reise befinden sich auf Facebook: https://www.facebook.com/expedia.de. Expedia.de ist ein Tochterunternehmen von Expedia, Inc. Das Unternehmen bietet seinen Kunden zahlreiche Leistungen für Privat- und Geschäftsreisen, treibt die Nachfrage und Buchungen für Tourismusdienstleister und gibt Werbekunden die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienste mit Expedia Media Solutions zielgruppengerecht in Szene zu setzen. Über das Expedia® Affiliate Network wickelt Expedia die Buchungen und Bestellungen einiger weltweit führender Fluggesellschaften und Hotelketten, namhafter Marken, viel besuchter Webseiten und zahlreicher anderer Geschäftspartner ab. (NASDAQ: EXPE) Für weitere Unternehmens- und Brancheninformationen besuchen Sie www.expediainc.com oder Twitter @expediainc.

Alle Warenzeichen und Logos sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. © 2015 Expedia, Inc. Alle Rechte vorbehalten. CST: 2029030-50

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar